Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt-
Klasse 2b, 3a und 4b

Am Samstag, den 03.12.22 verkaufen die Klassen 2b, 3a und 4b auf dem Weihnachtsmarkt im Klosterhof frisch gebackenen Waffeln und selbstgebastelte Deko-Artikel. Der Erlös kommt in die Klassenkassen und wir können dadurch zum Beispiel schöne Ausflüge finanzieren. Wir freuen uns auf zahlreiche, kauffreudige Besucherinnen und Besucher. Kommen Sie einfach vorbei, zwischen 13.00 Uhr und 19.00 Uhr sind wir für Sie da!

Die Klassen 2b, 3a und 4b der Klosterhofschule Nellingen

Wintersporttag der Klosterhofschule am 22.11.22

Endlich war es wieder soweit! Nach zwei Jahren Coronazwangspause fand unser Wintersporttag am 22.11.2022 auf der Eisbahn in Wernau wieder statt.
Die Klassen 3 und 4 trafen sich um 8 Uhr im Klassenzimmer. Die Klassen 1 und 2 um 8.30 Uhr. Nach Belehrung und Toilettengang brachen wir gestaffelt mit den Bussen nach Wernau auf. Schon die Busfahrt war für viele Kinder ein tolles Erlebnis!
In Wernau angekommen stieg die Spannung bei den meisten Kindern nochmals. Aber es war noch etwas Geduld gefragt, bis jeder aufs Eis durfte. Erst einmal mussten die Schlittschuhe ausgeliehen werden und es waren viele fleißige Hände notwendig, um jedem Kind seine Schlittschuhe richtig fest zu binden. Dann noch Helm und Handschuhe anziehen und jetzt ging es endlich aufs Eis.
Die Kinder (und die Erwachsenen) waren in ihrem Element und genossen das Bewegen auf dem Eis sehr! Aber auch hier war es toll, dass wir so viele unterstützende Hände der Eltern und Lehrer*innen und Laufhilfen in Form von Stühlen, Robben und Pinguinen zur Verfügung hatten. So war es auch den Anfängern möglich, bis zum Ende der Laufzeit, eine Runde auf dem Eis drehen zu können.
Glücklich und zufrieden saßen alle dann im Bus zurück zur Schule und waren sich einig: Das machen wir im nächsten Jahr hoffentlich wieder!
Unser Dank geht besonders an die Eltern, die uns an diesem Tag so tatkräftig unterstützt haben. Ohne sie wäre ein solches Schulevent nicht möglich!

Herzlichen Dank
Das Team der Klosterhofschule

Verkauf auf dem Wochenmarkt –
Klasse 4a

Am Samstag, den 26.11.22 verkaufen wir auf dem Wochenmarkt im Scharnhauser Park frisch gebackenen Kuchen, wunderschöne Teelichthalter aus Gips und viele andere Leckereien. Mit dem Erlös finanzieren wir einen Teil unseres Schullandheimaufenthalts im Mai 2023. Wir freuen uns auf zahlreiche, kauffreudige Besucherinnen und Besucher. Kommen Sie einfach vorbei, zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr sind wir für Sie da!

Die Klasse 4a der Klosterhofschule Nellingen

 

Gruselige Kürbisgesichter –
Klassenfest Klasse 2a

Am Dienstag, den 27.09.2022, feierte die Klasse 2a ein herbstliches Klassenfest. Los ging es gegen 17.00 Uhr mit einer Begrüßung und einer tollen Tanzeinlage der Kinder für ihre Familien. Die stolzen Kinder erhielten dafür viel Applaus. Nach einer Stärkung am vielfältigen Buffet, konnten alle gemeinsam ihre selbstmitgebrachten Kürbisse schnitzen. Mithilfe der Eltern wurden die Kürbisse ausgehöhlt sowie Augen, Nase und Mund hineingeschnitzt. Das Kürbischnitzen war echt schwierig, aber nachher sahen alle Kürbisse sehr gut aus. Zum Abschluss wurde noch ein gemeinsames Foto gemacht. Das war ein toller Nachmittag.


Das Klassenteam und die Kinder der Klasse 2a

Ausflug zum Kartoffelacker

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres machten die 3.Klässler einen Ausflug zum Gemüsebauer Hemminger nach Denkendorf. Herr Hemmiger und seine Frau erklärten uns viel über die Kartoffel. Wie viele Sorten es gibt, wie viele in einer Reihe im Acker liegen, welche Farben sie haben können, dass die größte Kartoffel von Hemmingers ca. 1,5kg schwer war und vieles mehr.
Natürlich standen auch Traktor und die Kartoffelerntemaschine auf dem Feld bereit. Doch leider hatte es morgens geregnet und die Maschine konnte nicht genutz werden. Aber kein Problem wir gingen aufs Feld und buddelten die Kartoffeln mit unseren Händen aus. Alle Kinder waren voller Freude dabei auch wenn Hände und Schuhe eine neue Farbe bekamen.
Mit Stolz durfte jeder seine selbstgeernteten Kartoffeln einpacken und einige Schüler haben sie gleich abends lecker zubereitet und gegessen.
Auf dem Hof zeigten uns Familie Hemminger noch die Maschine, die die Kartoffeln säubert und in Säcke verpackt. Wir lernten auch, dass es wichtig ist, dass Kartoffeln kühl und trocken gelargert werden. Niemand von uns hatte je zuvor so viele Kartofffeln auf einmal gesehen.

Es war auf jeden Fall ein sehr interesssanter, kurzweiliger Ausflug, bei dem wir alle aktiv geworden sind.

Ein großes Dankeschön an Familie Hemminger.

Die Gebärde des Monats

In der Klasse 2a kommunizieren einzelne Kinder neben der verbalen Sprache mit den Gebärden von „Schau doch meine Hände an“. Ihnen fällt es schwer, sich lautsprachlich mitzuteilen.

Diese wortbegleitenden Gebärden:

  • helfen ihnen sich selbst besser verständlich zu machen und Kommunikationspartner besser zu verstehen.

  • verbildlichen die gesprochene Sprache.

  • unterstützen die Sprachentwicklung.

Wichtig sind KommunikationspartnerInnen, die Gebärden verstehen. Deshalb lernen alle Kinder der Klasse 2a jede Woche eine neue Gebärde. Alle Kinder haben viel Spaß daran.

Wir möchten es allen SchülerInnen unserer Schule ermöglichen, miteinander zu sprechen und sich gegenseitig zu verstehen. Deshalb gibt es für die ganze Schule die Gebärde des Monats. Diese hängt für alle sichtbar im 1. Stock und in den einzelnen Klassenzimmern.

Im September ist der „Herbst“ unsere Gebärde des Monats.

Herzlich willkommen!

Am Mittwoch, den 14. September, fand in diesem Jahr die Einschulungsfeier der Erstklässler in der St. Blasius Kirche im Klosterhof statt.  Die neuen Schülerinnen und Schüler wurden  mit einem bunten Programm, bestehend aus einer Tanzaufführung (Klasse 2a), einem kleinen Theaterstück (Klasse 2c) und der Übergabe eines Glücks-Steins an jedes Kind (Klasse 2b), liebevoll begrüßt. Alle Klassen haben zur Feier des Tages gemeinsam das Lied „Herzlich willkommen“ gesungen.

Während die Klasse 1a zusammen mit ihrer Klassenlehrerin die erste Schulstunde genoss, fand die Einschulungsfeier der Klasse 1b statt. Auch diese durfte ebenfalls das großartige Programm genießen und wurde von allen Schülerinnen und Schüler herzlich begrüßt.

Vielen Dank!

Wir wünschen Ihnen – liebe Frau Schultz – für Ihren Ruhestand von ganzem Herzen nur das Beste. Vielen Dank für Ihren langjährigen Einsatz, Ihr unermüdliches Engagement, Ihr stets offenes Ohr und Ihre guten Ideen. Wir werden Sie an der Klosterhofschule sehr vermissen!

 

Von Herzen alles Gute für Ihre Zukunft,
das Team der KHS

iPads im Unterricht

Nachdem das Kollegium der Klosterhofschule einen lehrreichen und gelungenen pädagogischen Tag zum Thema „iPads im Unterricht“ hatte, durften die Kinder der 1c zum ersten Mal mit dem iPad arbeiten. Mithilfe eines Films zum Thema „Bauernhof“ lernten die Kinder zunächst unterschiedliche Bauernhoftiere kennen. In den kommenden Wochen werden sie ihr Wissen zum Bauernhofleben noch anhand weiterer Filme und dazugehörigen Beobachtungsaufgaben vertiefen können. Auf diese Weise ist der Sachunterricht in mehrfacher Hinsicht lehrreich: Der Umgang mit dem iPad wird so „ganz nebenbei“ in die Einheit rund um den Bauernhof integriert. Bei einem Ausflug zum Biobauernhof Henzler in Denkendorf kann alles am iPad gesehene abschließend noch in der Wirklichkeit begutachtet werden.

„Zähne“ handlungsorientiert kennenlernen

Die Kinder der Klasse 1c beschäftigten sich in den letzten Wochen auf vielfältige Art und Weise mit dem Thema „Zähne“. Bei einem Kauexperiment erforschten die Kinder die Aufgaben der unterschiedlichen Zahnarten. Im Anschluss wurde mit Knete ein möglichst originalgetreues Gebiss nachgeformt. Bei einem Experiment mit Zahnpasta, einem Ei und Essig wurde den Kindern schnell klar, wie wichtig das Zähneputzen ist. Mithilfe von einem Kamm und Watte konnten die Schülerinnen und Schüler dann gleich noch das richtige Putzen üben. Zum Abschluss durchstöberten die Kinder verschiedene Werbeprospekte und fanden viele Lebensmittel die gesund, aber auch ungesund für Zähne sind. Alle Kinder konnten bei dieser abwechslungsreichen und anschaulichen Unterrichtseinheit viel lernen.

Streuobstwiesen-
projekt der Klasse 3a

Am 21. Juni fand für die Klasse 3a der Sachunterricht nicht im Klassenraum statt. Bei schönstem Sommerwetter trafen wir uns mit der Streuobstwiesenpädagogin auf einer nahen Streuobstwiese.
Dort ging es an diesem Tag aber weniger um die Apfelbäume, sondern vielmehr um das Leben auf der Wiese. Still beobachteten wir die zahlreichen Insekten und betrachteten die verschiedenen Blumen. Anschließend durften die Kinder in Partnerarbeit eine Wiesenpflanze pflücken und von unserer Streuobstwiesenpädagogin bestimmen lassen. Von den Besonderheiten und der Namensherkunft aller gesammelten Pflanzen wusste die Streuobstwiesenpädagogin uns viel zu berichten. Als Abschluss der Einheit durften die Drittklässler noch künstlerisch aktiv werden und mit Wachsmalblöcken und Wasserfarben Baumrinde darstellen. Es war eine interessante Stunde unter freiem Himmel.

Kinderflohmarkt des Fördervereins

Putzete der 3. Klassen am 06.04.2022

Einen ganzen Vormittag lang haben beide 3. Klassen eine Putzete rund um Nellingen gemacht. Dazu wurden wir in Gruppen eingeteilt und waren mit Mamas, Papas oder Lehrerinnen unterwegs. Wir fanden es sehr erschreckend, als wir gesehen haben, wie viel Müll in unserer Umwelt zu finden war: Glasflaschen, Papier, Plastikverpackungen, Masken und sogar einen  Fahrradsattel haben wir entdeckt. Oft lag neben den Mülleimern der Müll einfach auf dem Boden. Das konnten wir überhaupt nicht verstehen.
Für die Putzaktion waren wir bestens ausgestattet. Wir trugen Warnwesten und hatten Handschuhe, Zangen, Eimer und Mülltüten dabei. Die vollen Müllsäcke durften wir einfach abstellen, die wurden später abgeholt.
Nach dem Vormittag waren wir alle erschöpft, aber sehr zufrieden, dass wir so viel Müll einsammeln konnten. Außerdem hat es uns sehr viel Spaß gemacht.

Klasse 3a

Experimentieren im Fehling Lab Klasse 4a

Am 08.04.2022 verbrachte die Klasse 4a einen spannenden, erlebnisreichen Tag im Fehling Lab der Uni Vaihingen. Mit der U-Bahn machten wir uns auf den Weg nach Vaihingen. Zuerst bekamen wir eine Einweisung, was beim Experimentieren beachtet werden muss. Danach wurden alle, wie echte Chemiker, mit einem Labormantel ausgerüstet. Im Riechlabor, Stromlabor und im Farblabor wurde nun in Kleingruppen experimentiert. Alle Kinder waren begeistert vom Experimentieren. Wir stellten unsere eigenen Reagenzglasständer und ein Lavendelparfüm her, experimentierten mit Farben und machten Versuche zum Thema Strom. Toll war, dass jeder ein kleines Experimentierset für zu Hause bekommen hat. So konnte man auch daheim weiter experimentieren.

Verkauf fürs Schullandheim

Am Samstag, den 02.04.22 verkaufen wir auf dem Wochenmarkt im Scharnhauser Park selbst gefilzte Eier, frisch gekochte Marmelade, Kuchen, Kekse, Kräutersalz und vieles mehr. Mit dem Erlös finanzieren wir einen Teil unseres Schullandheimaufenthalts in der vierten Klasse.

Wir freuen uns auf zahlreiche, kauffreudige Besucherinnen und Besucher. Kommen Sie einfach vorbei, zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr sind wir für Sie da!

Die Klasse 3b der Klosterhofschule Nellingen

Verkauf für das Schullandheim

Am Samstag, 26.3.2022 verkaufen wir zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr auf dem Markt im Scharnhauser Park frisch gebackenen Kuchen, gefilzte Eier für einen schönen bunten Osterstrauß und andere selbstgemachte Leckereien. 

Wir freuen uns über euren Besuch!

Klasse 3a Klosterhofschule Nellingen

Der Siebenschläfer nicht nur im Winter“

Willkommen bei der Klasse 4a!

Wir wollen euch heute von unserem Projekt, dass uns viel Spaß gemacht hat, berichten. Im Sachunterricht haben wir uns mit dem Thema „Tiere im Winter“ beschäftigt. Viel haben wir über das Verhalten verschiedener Tiere im Winter gelernt. Zum Beispiel verfällt der Frosch im Winter in eine sogenannte Starre, während das Eichhörnchen den Winter über ruht. Jeder Schüler wählte ein anderes Tier dazu aus und verfasste seinen eigenen Steckbrief mit Bildern und Informationen.

Alle beschäftigten wir uns ausführlich mit dem Siebenschläfer. Dazu bastelten wir einen solchen aus Papier, dies war gar nicht so einfach. Anschließend gestalteten wir den Schaukasten vor unserem Klassenzimmer mit mitgebrachtem Moos, Blättern, Zweigen, Watte und Tüchern um zum Schluss noch unsere gebastelten Siebenschläfer hinein zu setzen. Auch hängten wir das Plakat von der Präsentation zweier Mitschülerinnen auf.

Wir freuten uns über den gelungenen Schaukasten und waren mächtig stolz auf unsere gemeinsame Arbeit.

Schließlich sind wir nun, DAS EXPERTENTEAM „Siebenschläfer“ der Klosterhofschule in Nellingen.

Lümmel – der Esel mit den drei Ohren

 „Vorhang auf“ hieß es am Dienstag, den 30. November 2021, für die ersten Klassen der Klosterhofschule.
Die Kreissparkasse Esslingen brachte für uns das Kindertheaterstück Lümmel- Tierische Freundschaft auf die Bühne des Gemeindehauses Nellingen.
Der Schauspieler Wilhelm Schneck erzählte die Geschichte des dreiohrigen Esels Lümmel, der von den anderen Eseln, aufgrund seiner Besonderheit, abgelehnt wurde. Doch der Hase, Fuchs und Rabe zeigten Lümmel, dass es für wahre Freundschaft ganz egal ist, wie man aussieht oder wie unterschiedlich man ist.
Wilhelm Schnecks Darbietung war einfühlsam, witzig und regte die Kinder zum Mitsprechen und Lachen an. Auch die großen Tierfiguren hinterließen Eindruck bei den Kindern und ihren Lehrkräften. Am Ende gab es von allen Klassen tosenden Applaus.

Herbstfest der 3b mit Kürbisschnitzen

Am Dienstag, 27.10.21 haben wir unser Kürbisfest gefeiert. Es sollte um 16.00 Uhr beginnen. Es hat aber bis halb vier Uhr geregnet. Doch dann kam die Sonne raus und unsere Eltern haben die Tische draußen aufgebaut. Wir haben die Instrumente für unsere Vorführung auf den Schulhof getragen.
Zuerst haben wir das Gedicht „Der Herbst steht auf der Leiter“ vorgeführt. Danach haben wir die Lieder „Leer sind die Felder“ und die „ABC-Band“ gesungen.  Den Eltern hat alles gut gefallen, denn sie haben einen großen Applaus gegeben.
Jeder hat einen Kürbis mitgebracht. Die Eltern haben oben den Deckel abgeschnitten. Wir Kinder haben die Kerne und die Fasern mit den Händen und mit einem Löffel herausgeschabt. Dann haben wir ein Gesicht aufgemalt und die Augen, den Mund und die Nase ausgeschnitten. Das Kürbisschnitzen war echt schwierig, aber nachher sahen alle Kürbisse sehr gut aus. Es sind tolle, gruselige Kürbisgesichter geworden.
Natürlich waren wir jetzt hungrig und haben es uns am Buffet schmecken lassen. Während die Eltern geredet haben, haben wir Faules Ei gespielt und sind am Klettergerüst geklettert.
Zum Schluss haben wir Kerzen in die Kürbisse gestellt und mit unseren Kürbissen ein Foto gemacht. Es war ein tolles Kürbisfest!

Die Kinder der Klasse 3b und ihre Lehrerin Susanne Schultz

Herbstfest der 3a mit Kürbisschnitzen

Am Donnerstag, 28. Oktober 2021 haben wir uns nachmittags auf dem Schulhof getroffen. Unsere Eltern und Geschwister waren auch dabei. Das Wetter war super. Zuerst haben wir eine Aufführung gemacht. Wir haben zum Beispiel ein Lied vorgesungen und ein Gedicht mit Bewegungen und Instrumenten vorgeführt. Danach haben wir Kürbisse ausgehöhlt und Gesichter hineingeschnitzt. Das war gar nicht so einfach. Aber es hat sich gelohnt. Jeder hatte am Ende einen wunderschönen Kürbis. Manche sahen lustig aus, manche ein bisschen böse und ein Häschen hatten wir auch dabei.
Es gab ein tolles Buffet. Das Essen fanden wir richtig lecker. Wir haben auf dem Schulhof gespielt und unter dem Kastanienbaum eine kleine Blätterschlacht gemacht. Alle hatten sehr viel Spaß auf dem Herbstfest!

Klasse 3a

Schulsozialarbeit:
Digitaler Elternabend

In der vergangenen Woche fand unser digitaler Elternabend online statt.
Nach einem kurzen Video-Input durch Clemens Beisel wurde erzählt, gefragt und diskutiert. Kurz: Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse geweckt haben und einige Ihrer Anliegen gemeinsam klären konnten! Die Darstellungen von Herrn Beisel veranschaulichen Ihnen, wie Sie Ihre Kinder beim Heranwachsen mit Medien unterstützen. Sie finden in den Beiträgen praktische Tipps und Anleitungen sowie pädagogische Kniffe, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Kinder im Umgang mit Smartphone und Co. gut zu begleiten.
Ihre Zugangsdaten, mit denen Sie auf die Videos, Arbeitsmaterialien und Handouts zugreifen können, erhalten Sie auf Anfrage erneut bei der Schulsozialarbeit.

Übersicht der Einheiten:

  1. Ein Blick auf die eigene Mediennutzung
  2. Mein Kind bekommt ein Smartphone
  3. WhatsApp
  4. Instagram und TikTok
  5. Snapchat
  6. Gaming
  7. Gesunder Umgang mit dem Handy
  8. YouTube und YouTube Kids
  9. Experteninterview Thomas Feibel – Gaming
  10. Einheit – Experteninterview Steffen Heil: Medienerziehung im Vorschulalter
  11. 11. Einheit- Experteninterview Michelle Gänswein – kreative Beschäftigungsideen
  12. Einheit – Experteninterview Michelle Gänswein – fünf Apps und eine Internetseite für Kinder
  13. Einheit – Experteninterview Dipl. Psychologe Stephan Pitten – Medienabhängigkeit
  14. Einheit – Experteninterview Dipl. Psychologe Stephan Pitten – Pornographie in Sozialen Medien

Diese Version des Digitalen Elternabends steht Ihnen noch bis zum 31.12.21 kostenlos zur Verfügung.

Raina Dean (Schulsozialarbeiterin der Klosterhofschule)

Auf der Alpakafarm

Am Mittwoch, 29.09.21 war es so weit: Die Klasse 2a und 2b der Klosterhofschule durften die Alpakafarm Schaber in Nürtingen-Neckarhausen besuchen.
Um 7.45 Uhr trafen wir uns auf dem Pausenhof der Klosterhofschule. Nach dem Überprüfen der Schnelltesttestate, mehreren Toilettengängen und der Belehrung durch die Klassenlehrerinnen konnte die Busfahrt nach Nürtingen starten.
Auf der Farm angekommen durfte die Klasse 2b, nach einer kurzen Vesperpause, zum Alpaka-Trekking aufbrechen. Immer zwei Kinder führten gemeinsam ein Alpaka. Da das Lauftempo der Alpakas eher gemütlich war, blieb den Kindern genügend Zeit, um dem Mitarbeiter der Farm Fragen zu stellen, welche dieser mit viel Geduld beantwortete.
Die Klasse 2a trat inzwischen zusammen mit Herrn Schaber einen Wurfwettkampf an. Jedes Kind hatte drei Bälle, die in die Löcher eines Brettes geworfen werden sollten. Anschließend durften die Kinder noch Alpakawolle abwiegen und zur Weiterverwendung aufarbeiten. Hier erfuhren die Kinder viel über die Haltung der Tiere und die Verarbeitung und Verwendung der Wolle. Anschließend tauschten die Klassen ihre Aktivitäten, so dass alle Kinder in den Genuss der Trekkingtour und der Verarbeitung der Wolle kamen.
Zum Abschluss konnten die Kinder sich bei der hofeigenen Indoor- Strohhüpfburg mit Seilwand, Kletterwand und Rutsche austoben. Dies machte allen Kindern großen Spaß!
Am Ende des Vormittags bekam jedes Kind noch eine Handvoll Wolle als Souvenir der Farm mit nach Hause.
Im Bus waren sich alle einig – es war ein toller und erlebnisreicher Vormittag auf der Farm!

Streuobstwiese Klasse 2a

Am Donnerstag, den 23.09.21 unternahm die Klasse 2a den ersten Ausflug in diesem Schuljahr. Gemeinsam besuchten wir eine große Streuobstwiese am Ortsrand von Nellingen.
Nach dem Vespern ging die Arbeit direkt los: die Apfelbäume wurden geschüttelt, die Äpfel aufgelesen und anschließend mit der Apfelpresse eigener Apfelsaft hergestellt. Dieser durfte natürlich gleich probiert werden und hat allen sehr gut geschmeckt!
Auch die genaue Erkundung der Streuobstwiese mit ihren Bewohner durfte nicht fehlen, denn viele kleine und große Tiere leben hier.